> Home > Akademie > Employer Brand Manager/in

Auf universitärem Niveau: Genießen Sie die beste Ausbildung

EMPLOYER BRAND MANAGER/IN WERDEN





Wie Sie Employer Branding so gestalten und steuern, dass Sie passende Mitarbeiter finden, ihre Identifikation mit dem Unternehmen steigern und die Leistungsbereitschaft erhöhen. Zwei-Länder-Zertifikatskurs der Deutschen Employer Branding Akademie in Kooperation mit der WU Executive Academy der Wirtschaftsuniversität Wien und dem Executive Education Center der Technischen Universität München.

Das berufsbegleitende Programm versteht sich als Weiterbildungsangebot für Bereichs- und Stabsstellenleiter sowie Mitarbeiter in mittelständischen Unternehmen, Konzernen und öffentlichen Institutionen, z.B. aus den Bereichen Personal, Unternehmenskommunikation und Marketing, die sich durch das Erlangen von entsprechenden Kompetenzen auf akademischem Niveau für die Aufgaben eines/einer Employer Brand Managers/Managerin qualifizieren wollen.



Juni 2015: Die fünfte Kohorte zertifizierter Employer Brand Manager/innen feiert Ihren Abschluss in Berlin. Herzlichen Glückwunsch!



Alumni-Networkingveranstaltung am 10. Oktober in Berlin

Berufsbild Employer Brand Manager/in


Ob für Müsliriegel, Espresso-Maschine oder Turnschuh – für fast jedes Produkt gibt es Brand Manager. Den meisten Unternehmen ist auch ihre Corporate Brand einiges wert. Hingegen steckt das Employer Brand Management vergleichsweise noch in den Kinderschuhen. Und das, obwohl die Anforderungen kontinuierlich steigen. Doch was genau muss ein/e Employer Brand Manager/in können? Für wen ist dieser Job gemacht?

So unterschiedlich wie die Employer-Branding-Auffassungen in den Unternehmen, so unterschiedlich sind auch die Erwartungen an die Employer Brand Manager/innen – falls vorhanden. Deren Zuständigkeit erschöpft sich häufig in der Arbeitgeberimagewerbung
und im externen Personalmarketing. Nur selten wird Employer Branding als Wertschöpfungsprozess von gesamtstrategischer Tragweite aufgestellt und gesteuert.

Doch nur ein fundierter, umfassender Employer-Branding-Prozess bringt eine nachhaltig attraktive Arbeitgebermarke hervor. Dazu braucht es jemanden, der dazu befähigt ist, die Arbeitgebermarkenbildung systematisch einzuleiten und entlang der gesamten Prozesskette des Employer Brandings systematisch und effektiv zu steuern.

Employer Brand Management ist daher ein Job für Generalisten. Und für ausgereifte Persönlichkeiten, die klar und klug vorgehen, analytisch und strukturierend voraus denken. Sie sollten interdisziplinär arbeiten können und sich rasch sowohl in der Personal- als auch in der Branding-Welt zurechtfinden.

Dieser Zertifikatskurs vermittelt das Rüstzeug, um in allen Phasen des Employer Branding Prozesses kompetent zu handeln. Er zeigt Ihnen, wie Sie aus Ihrem Arbeitgeber eine Marke machen – effektiv und systematisch. Mit vielen Beispielen aus der Praxis
und konkreten Arbeitshilfen. Er macht Sie sattelfest und handlungsfähig und schaut nach rechts und links – damit Sie das Thema Arbeitgebermarke auch in seinen Zusammenhängen sehen und sicher argumentieren können.

Employer Brand Manager/in werden in vier Modulen


Teilnehmer erwerben anhand von theoretischen Grundlagen und Praxisbeispielen anwendbares Wissen, das sie in die Lage versetzt, als Employer Brand Manager/in zu denken und zu handeln. Im Austausch mit anderen Unternehmensvertretern und Experten analysieren die Teilnehmer reale Fälle und entwickeln umsetzbare Lösungen.
Das Programm ist in 4 Module à 2 Tage gegliedert. Jeweils 1-2 Vortragende pro Modul vermitteln State-of-the-Art Wissen aus Wissenschaft und Praxis. Neben der Wissensvermittlung leben die Module durch den moderierten Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmern. Zahlreiche Übungen unterstützen den Wissenstransfer und regen den gegenseitigen Erfahrungsaustausch an.

Modul Eins: EMPLOYER BRANDING GRUNDLAGEN UND PROZESSMODELL
> Employer Branding im Kontext Marke
> Der Weg zur Arbeitgebermarke im Gesamtbild
> Analyse und Strategieentwicklung
> Prozess-Setup und Lobbying
2 Tage in Berlin

Modul Zwei: HANDLUNGSFELDER DES INTERNEN EMPLOYER BRANDINGS
> Führung
> Personalmanagement
> Interne Kommunikation
> Gestaltung der Arbeitswelt
2 Tage in München

Modul Drei: HANDLUNGSFELDER DES EXTERNEN EMPLOYER BRANDINGS
> Arbeitsmarktkommunikation
> Social Networking
> Recruiting und Bewerbermanagement
> Schnittstellen der Unternehmenskommunikation
2 Tage in Wien

Modul Vier: EMPLOYER BRAND MANAGEMENT UND CONTROLLING
> Integration der Module
> Employer Brand Management
> Employer Brand Controlling
> Präsentation und Bewertung der Fallstudienarbeit
2 Tage in Berlin

Programmleiter: Wolf Reiner Kriegler.

Abschluss und Zertifizierung


Der Zertifikatskurs schließt mit dem Zertifikat "Employer Brand Manager/in" ab. Als Voraussetzung für die erfolgreiche Teilnahme gilt die Anwesenheit in allen vier Modulen und die Abschlusspräsentation der Teamaufgabe. Die erfolgreiche Teilnahme wird mit einem Zertifikat der Deutschen Employer Branding Akademie in Kooperation mit der WU Executive Academy der Wirtschaftsuniversität Wien und dem Executive Education Center der Technischen Universität München bestätigt.

Sprache
Deutsch.

Studienplätze
Mindestens 12, maximal 20 Teilnehmer.

Teilnahmegebühr
6.800 Euro (zzgl. USt. für Teilnehmer aus Deutschland; Teilnehmer aus Österreich und Schweiz mit Unternehmereigenschaft sind in Deutschland umsatzsteuerbefreit).

Weiterbildung ist förderbar und und kann steuerlich berücksichtigt werden - wir beraten Sie gerne zu Fördermöglichkeiten oder individuellen Zahlungsmodalitäten.

Zertifikatskurs mit 4 Modulen, inklusive Verpflegung und Lernmaterialien.

Unverbindliche Voranmeldungen und mehr Informationen bei Dr. Paula Thieme unter
thieme(at)employerbranding.org oder telefonisch unter 030 700 159 770.


Allgemeine Geschäftsbedingungen des Akademiebereiches

ANMELDEN


 

Ja, ich möchte mich verbindlich für die Teilnahme am universitären Zertifikatskurs Employer Brand Manager/in zum Preis von 6.800,- Euro (zzgl. USt. für Teilnehmer aus Deutschland; Teilnehmer aus Österreich und Schweiz mit Unternehmereigenschaft sind in Deutschland umsatzsteuerbefreit) anmelden.

   
   

RABATTE

Kunden- und Alumnirabatt: 5%

Frühbucherrabatt (bei Anmeldung bis mind. 3 Monate vor Veranstaltungsbeginn): 5%

Mengenrabatt (ab 3 Personen aus einem Unternehmen): 10%

  Rabatte bis zu einer Höhe von 10% kombinierbar
   

Anrede:*

Titel:

Vorname:*

Nachname:*

Position:*

Firma:*

Ansprechpartner:

Ihre Bestellnummer,
Kostenstelle bzw. Referenz:

Anschrift:*

PLZ:*

Ort:*

Land:*

Telefon:*

E-Mail:*


ABWEICHENDE RECHNUNGSADRESSE

Ansprechpartner:

Position:

Anschrift:

PLZ:

Ort:

Land:


BEMERKUNG

 

 

 
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit den Zahlungs- und Rücktrittsbedingungen habe ich in Textform zur Kenntnis genommen. Nach dem Klick des Anmeldebuttons ist die Anmeldung verbindlich.*

* Pflichtfelder







HIER ANMELDEN


Veranstaltungsdaten


Jetzt anmelden: Studiengruppe Herbst 2016/2017:


Modul 1 (Berlin): 18./19. November 2016
Modul 2 (München): 09./10. Dezember 2016
Modul 3 (Wien): 20./21. Januar 2017
Modul 4 (Berlin): 24./25. Februar 2017

Studiengruppe Frühjahr 2017:


Modul 1 (Berlin): 5./6.5.17
Modul 2 (München): 19./20.5.17
Modul 3 (Wien): 23./24.6.17
Modul 4 (Berlin): 15./16.9.17



Programmbroschüre

Aktuelle Veranstaltungsdetails entnehmen Sie bitte dem
Factsheet PDF 459kB



Pressespiegel zum Programm



Impressionen zum Kurs:

Folge Deutsche Employer Branding Akademies Pinnwand „Employer Brand Managers“ auf Pinterest.


In Zusammenarbeit mit




Das sagen Teilnehmer


„Der besonders Charme dieses Trainings ist, von Pionieren im Employer Branding zu lernen und gleichzeitig zum Experte zu werden. Ich bin super motiviert, mit Geduld, Überzeugungskraft und Kreativität den Employer Branding Marathon zu gewinnen. DEBA rocks!“
Eva Fohs, Software AG

"Der Kurs hat einen extremen Übertragungswert für meine Praxis gehabt. Durch ihn ist mir klar geworden, was unserem Employer Branding fehlt."
Melanie Heckel, Wüstenrot & Württembergische AG

"Ich bin mit einem leeren Employer Branding Rucksack in diesen Lehrgang gestartet. Nun stärkt mir das Gefühl, mit diesem wichtigen Thema nicht alleine unterwegs zu sein, den Rücken. Mit Begeisterung und prall mit praktischem Werkzeug gefülltem Rucksack bin ich in die Schweiz zurückgekehrt!
Dolma Sewo, Swisscom AG

"Bis zum Beginn der Ausbildung dachte ich, ich weiß was Employer Branding bedeutet. Ich lag falsch. Ich habe noch viel dazu gelernt und brenne für das Thema jetzt noch mehr als davor. Ich kann die Ausbildung jedem empfehlen der sich mit Employer Branding beschäftigt oder beschäftigen möchte." Jürgen Pfeiler, Sparkassen Versicherung AG

"Als zertifizierte Employer Brand Managerin der ersten Stunde kann ich diese Ausbildung wärmstens empfehlen. Anhand vieler Übungen und Praxisbeispiele werden die Grundlagen und Besonderheiten des Employer Brand Managements und die Rolle des Employer Brand Managers erschlossen und diskutiert. Kompetente, überzeugende Dozenten aus einem wissenschaftlichen Umfeld an den Kursorten Berlin, München und Wien gaben einen wertvollen Input. Ich habe während der vier Monate ein persönliches Netzwerk an gleichgesinnten Employer Brand ManagerInnen gewonnen, mit denen ich mich auch weiterhin austauschen kann. Herzlichen Dank an alle!”
Maren Peters, Volkswagen AG

"Der Zertifikatskurs vermittelt Wissen, Erfahrungen und Umsetzungshilfen zum Thema Employer Branding. Wie binde ich über die Arbeitgeberidentität Mitarbeiter, wie fokussiere ich mich auf meine Zielgruppen? Dabei wird auf unterschiedliche Unternehmen eingegangen und Employer Branding aus der Perspektive verschiedener Abteilungen und Stakeholder betrachtet.”
Edita Muric, THOMAS SABO GmbH & Co. KG

"Endlich, es wurde Zeit für so einen Zertifikatskurs. Das ist der nächste Schritt zu einer Professionalisierung des Themas sowie zu einer Konkretisierung eines sehr spannenden Berufsbildes."
Nils Becker, Techniker Krankenkasse

"Durch die theoretischen Inhalte des Seminars erlernt man einen roten Leitfaden, der das Verständnis schärft und auch eine absolute Hilfestellung bei der Projektdurchführung im Unternehmen bietet. Besonders wertvoll sind die Praxisbeispiele und Erfahrungen zu dem Thema Employer Branding der Referenten und Teilnehmer. Der intensive Austausch hat mir neue Impulse für das Vorantreiben des Themas im eigenen Unternehmen gegeben."
Kerstin Minderlein, TÜV SÜD AG

„Das Wissen um die konzeptionelle wie fundierte Herangehensweise beim Employer Branding ist für uns von hoher Bedeutung. Nur so können wir auch unsere Kunden bei der Umsetzung von Webprojekten im HR bestens unterstützen, denn was hilft der schönste Employer Brand, wenn er im Internet nicht zu finden ist! Durch gut strukturierte Unterlagen und TOP-Vortragende wurde das Seminarziel gut erreicht.“
Andrea Starzer, PromoMasters Online Marketing

Warum Sie teilnehmen sollten?


> Sie sind eine/r der ersten zertifizierten „Employer Brand Manager/innen“ im
deutschsprachigen Raum.

> Sie gewinnen führende Expertise in einem für Konzerne und mittelständische Unternehmen immer relevanter werdenden Zukunftsthema.

> Sie werden in allen Fragen des Employer Brandings argumentationssicher, sattelfest
und handlungsfähig.


> Abschluss als „Employer Brand Manager/in“ nach erfolgreicher Teilnahme.

> Modularer Aufbau mit Studienabschnitten in Berlin, Wien und München.

Lehr- und Lernziele


Als Employer Brand Manager/in sind die Absolventen des Zertifikatskurses
entlang der gesamten Employer-Branding-Prozesskette befähigt ...


... eine Employer Branding Strategieentwicklung aufzusetzen und abzuschließen.
... eine Arbeitgeberpositionierung (Employer Value Proposition) zu definieren.
... die Arbeitgeberpositionierung zu implementieren.
... die Effektivität sowie Konsistenz des Arbeitgeberauftritts dauerhaft sicherzustellen.
... die Arbeitgeberpositionierung intern einzuführen sowie zu institutionalisieren.
... ein effektives Employer Brand Management aufzusetzen

Die Lehr- und Lernziele beziehen sich, je nach Ausgangslage der Teilnehmer, sowohl auf nationale wie auf internationale und globale Employer Branding Prozesse.
 
Drucken
E-Mail
News
Termine
Presseservice
Kontakt